Der Jugendvorstand

v.l.n.r.

K.-H. Barth, Giovanni Blundo, Arno Schmitz, Sandra Juchem, Marlon Schulze (nicht mehr aktiv), Betty Schmitz, Timo Lenz, Stella Wolf, Yannik Engels (nicht mehr aktiv), Dirk Knops, Dirk Morfeld (nicht mehr aktiv)

Die Liste zum Download

Jugendvorstand 2017-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.1 KB

Jugendvorstand neu gewählt

 

Am Freitag den 24.03.2017 wählte die Jugendabteilung des SV Alemannia Mariadorf im Rahmen Ihres “Jugendtages” – gleichbedeutend einer Jahreshauptversammlung -  einen neuen Jugendvorstand.

 

Als wahlberechtigte Mitglieder der Jugendabteilung waren alle Trainer, Betreuer und Jugendspieler von 14 bis 18 Jahren zur Abstimmung eingeladen. Es konnte diesmal eine rekordverdächtige Anzahl von Teilnehmern im Vereinsheim am Südpark durch den amtierenden Jugendleiter Karl-Heinz Barth begrüßt werden.

 

Eingangs wurde der aktuelle Jugendbericht verlesen, welcher die derzeit zufriedenstellende Mitgliederzahl von insgesamt rund 290 Kinder und Jugendliche dokumentiert. Informiert wurde hierbei über aktuell 14 Jugendmannschaften, insbesondere deren Erfolge, durchgeführten Aktivitäten und zukünftige Projekte. Nicht ganz zufrieden ist man mit der derzeitigen sportlichen Lage, da aktuell nur noch 2 Mannschaften in der Sondergruppe Aachen spielen; dies gilt es in Zukunft unbedingt zu verbessern!

 

Nicht unerwähnt blieben allerdings die letztjährigen Kreispokalsiege der E- und A-Junioren, das 100jährige Vereinsjubiläum 2016 mit dem extra hergestellten Stickeralbum, unser großes Hallenturnier und die Sportwoche im Sommer und natürlich die Tatsache, dass mit dem hoch talentierten Kai Havertz ein Junge aus dem Südpark im vergangenen Jahr die silberne Fritz-Walter-Medaille des DFB erhalten und den Sprung in die Junioren-Nationalmannschaft sowie in den Bundesligakader von Bayer Leverkusen geschafft hat und dort auch regelmäßig spielt.

Berichtet wurde ebenso über die bestehende Kooperation mit dem Nachwuchsleistungszentrum von Alemannia Aachen und den Vergleichsspieltag, welcher auch in diesem Jahr am 01. Mai im Südpark stattfindet.

Wichtig für eine positive Außendarstellung einer Jugendabteilung sind auch die Auftritte im kulturellen Bereich, z.B. mit der Teilnahme und Präsentation einiger Mannschaften beim alljährlichen Festumzug des Alsdorfer Europafestes oder den Mannschaftstouren in die französische Partnerstadt St. Brieuc, gemeinsam mit der Altherrenabteilung und dem Alsdorfer Partnerschaftskomitee; hierüber ist stets nur gutes von allen Seiten zu hören!

Abschließend wurde lobenswert erwähnt, dass vieles nur durch unsere zahlreichen treuen Sponsoren und ehrenamtliche Tätigkeiten und Mithilfe, sei es durch Spenden oder Arbeitseinsatz von Eltern als auch Spielern, möglich ist. Hierfür bedankte sich der Jugendvorstand nochmals recht herzlich!

 

Im weiteren Verlauf der Versammlung verlass die stellv. Geschäftsführerin Sandra Juchem das Protokoll des letzten Jugendtages und Jugendleiter Karl-Heinz Barth erläuterte den Bericht der geprüften Jugendkasse, die ausgeglichen und erfreulicherweise zum Jahresende mit einem stattlichen Überschuss abgeschlossen werden konnte. Dass die Jugendabteilung auch finanziell auf gesunden Füßen steht ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich und auch den verschiedensten Aktivitäten, wie z.B. der Sportwoche im Sommer und dem Hallenturnier, die beide zu den größten Turnieren im Mittelrheinverband zählen, zu verdanken.

 

Der Entlastung des amtierenden Jugendvorstandes mit anschließenden Neuwahlen stand nun nichts mehr im Weg!

 

Als gewählter Versammlungsleiter übernahm der Geschäftsführer des Hauptvereins Werner Richter die Sitzung, wobei er zunächst ein Grußwort in die Runde richtete. Hierbei ermutigte er vor allem die anwesenden älteren Spieler im wahrsten Sinne des Wortes “am Ball“ und damit auch im Verein zu bleiben. Die Seniorenabteilung setzt grade in der heutigen schwierigen Zeit verstärkt auf den Vereinsunterbau mit seiner erfolgreichen Jugendarbeit und bietet jedem Jugendspieler die Perspektive in einer der Seniorenmannschaften des Vereins übernommen zu werden. Auch Werner Richter bedankte sich für das bisherige Engagement des Jugendvorstands und der gesamten Jugendabteilung!

 

Nach einstimmiger Entlastung des bisherigen Jugendvorstands wurde bei der anstehenden Wahl des Jugendleiters erwartungsgemäß Karl-Heinz Barth auf Vorschlag Werner Richters in seinem Amt bestätigt, ebenfalls einstimmig. Nach Übergabe der Versammlung an den alten und neuen Jugendleiter wurden im Anschluss weitere Mitglieder für den neuen Jugendvorstand vorge-schlagen.

 

Im Einzelnen führte die Wahl zu folgenden einstimmigen Ergebnissen:

Die Position des neuen stellvertretenden Jugendleiters übernimmt mit Dirk Morfeld ein ebenfalls langjähriges Vereinsmitglied. Jugendgeschäftsführerin bleibt Betty Schmitz und Sandra Juchem als deren Stellvertreterin. Als Beisitzer mit verschiedenen Aufgaben folgen Arno Schmitz, Giovanni Blundo und Dirk Knops. Michaela Klieber konnte sich aus privaten Gründen leider nicht mehr zur Wahl stellen.

Erfreulicherweise ist die Jugendvertretung mit den gewählten Timo Lenz (A-Jun.), Yannik Engels (B-Jun.), Marlon Schulze (C-Jun.) und Stella Wolf (B-Juniorinnen) in Zukunft stark vertreten.

 

Zum Abschluss resümierte Karl-Heinz Barth die Wahl der neuen “Mannschaft”, mit der er beabsichtigt die Geschäfte der Jugendabteilung in eine erfolgreiche Zukunft mit großen bevorstehenden Aufgaben zu führen!

Nach wenigen Wortmeldungen sowie allgemeinen Informationen zum Spielbetrieb und zu anstehenden Veranstaltungen, u.a. das traditionelle Pfingstturnier der Alten Herren mit einem Jugendblitzturnier, wurde die harmonisch und kurzweilig verlaufende Versammlung geschlossen!

 

Jugendvorstand 2014-2017