Die diesjährige Jahreshauptversammlung wurde aufgrund der neuen Coronaregeln abgesagt. Wir bitten Euch um Verständnis und hoffen Ihr bleibt alles Gesund ☘☘☘



Die Auszahlung des Sparvereins findet am 04.12.2020 statt !!!!!!!!! 

Spielunterbrechung im Amateurfußball durch Corona !!!

Das war es dann erstmal bis Ende November mit dem Amateurfußball.

 

Nach dem erneuten "Lockdown Light" wird der Spielbetrieb im Amateurfußball vorerst bis Ende November pausiert.

 

Es findet somit kein Trainings- und Spielbetrieb mehr statt ab dem 02.11.2020.

 

Bleibt alle Gesund und unterstützt uns auch nach der Coronakrise weiter tatkräftig.

Unterstützt uns bei der Rewe Aktion "Vereinsscheine"

Unterstützt uns auch dieses Jahr wieder bei der Aktion von Rewe "Vereinsscheine" und helft uns tolle Prämien zu ergattern! 

 

Start ist der 02.11.2020 !!!

 

Pro 15 Euro Einkauf erhält man einen Vereinsschein. Diesen dann entweder für uns einlösen oder im Sportheim abgeben.

 

Vielen Dank !!!

Erste Mannschaft verliert gegen eine verstärkte Dürener Elf !!

8. Spieltag: 1. FC Düren II - Alemannia Mariadorf 2:1 (1:0)

Spielbericht aus der Aachener Zeitung:

In einem Spiel auf Augenhöhe hat die Zweitvertretung des 1. FC Düren zu Hause gegen Alemannia Mariadorf die Oberhand behalten und sich mit 2:1 durchgesetzt. Das war kein souveräner Sieg. Aber wie er zustande gekommen ist, fragt morgen keiner mehr nach”, freute sich Dürens Coach Marco Bachmann über den ersten Dreier in dieser Spielzeit.

 

Sein Trainerkollege Gabriele Di Benedetto machte seiner Elf dagegen trotz der Niederlage Komplimente: „Wir haben gut gespielt, auch kämpferisch gegengehalten. Daher ist die Niederlage ärgerlich.“ Düren, das mit sechs nominellen Spielern der ersten Mannschaft begann, fand gut in die Partie und hatten in den ersten 20 Minuten mehrere Abschlüsse, die aber am Tor vorbeigingen.Während einer Verletzungspause – Nico Finlay musste bei den Gästen mit einer Schulterverletzung vom Feld – nutzte Di Benedetto die Chance, um seine Mannschaft taktisch neu einzustellen. Von da an waren beide Teams ebenbürtig.

 

Die Gäste kamen sogar zu einer guten Schusschance von Lucas Heitzer, der einen Fehler im Aufbauspiel der Dürener beinahe in ein Tor umgemünzt hätte. Als alles darauf hindeutete, dass in der ersten Hälfte keinTor mehr fallen würde, schlug Dürens Philipp Simon zu. Aus rund 35 Metern zog er ab, und der Ball ging unten rechts ins Tor (45.). Für Mariadorfs Keeper Sven Krimp war der Ball von einem Mitspieler verdeckt, und da der Ball auch noch einen speziellen Drall bekam, machte ihm sein Coach keinen Vorwurf. Das war kurz vor der Pause natürlich ein Nackenschlag. Und der nächste folgte in der 60. Minute, in einer Drangphase der Gäste fiel das 2:0: Nach einer Ecke von Musashi Fujiyoshi kam der Ball über Umwege zu Yuta Tateno der aus zwei Metern das Spielgerät über die Linie bugsierte.

 

Mariadorf gab sich aber längst nicht geschlagen. Vorne verpasste der FCD II nach einem Konter durch Fujiyoshi das mögliche 3:0, stattdessen schlugen dann die Gäste zu: Lars Feuser gewann einen Zweikampf im Mittelfeld und setzte Heitzer mit einem Pass hinter die Dürener Abwehr in Szene. Heitzer überlupfte den herauseilenden Keeper Tim Nickstadt zum 1:2 (71.). „Wir hätten den Konter besser fahren müssen. So war der Sieg nachher glücklich”, sagte Bachmann. Tore hätten in der Schlussphase noch auf beiden Seiten fallen können. Simon scheiterte per Freistoß an einer prächtigen Fußabwehr von Alemannen-Keeper Krimp. Und in der Nachspielzeit setzte der Ex-Dürener Markus Neubert einen Freistoß an den Außenpfosten. So blieb es aber beim 2:1-Erfolg der Heimelf, die nun wie Mariadorf sechs Zähler aufweisen kann.

 

Torfolge:

1:0 Simon (45.), 2:0 Fujiyoshi (60.), 2:1 Heitzer (71.)

 

Aufstellung:

Krimp, Behil, Müllenberg, Neuber, Voussen, Heitzer, Feuser, Neumann, Willems, Finlay, Szczyrba

 

Reserve:

Goraya (ET), Özer, Idowu, Vujicic, Pang, Hochmuth, Basogul

Tagebuch: Neubau Kunstrasenplatz im Jahr 2020

Für weitere Infos einfach auf das Bild klicken

Werde Mitglied beim SV. Alemannia Mariadorf !!!

 

Sie möchten ein Teil der Landalemannia werden?
Mitgliedsantrag downladen, ausfüllen und diesen an die u.g. Vereinsanschrift senden bzw. den Vorstandsmitgliedern auch persönlich übergeben.

Herzlichen Dank !

Postanschrift:
SV. Alemannia 1916 e.V. Mariadorf
Im Winkel 7
52477 Alsdorf

E-Mail: alemannia-mariadorf@t-online.de

Antrag auf Mitgliedschaft Senioren und Junioren !!!
Antrag auf Mitgliedschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Antrag auf Spielberichtigung
wdfv-antrag_spielberechtigung_stand_14.0
Adobe Acrobat Dokument 483.0 KB

Einige nützliche Links