Onlineshop AUTODOC

Unsere Zweite ist vorzeitig Meister geworden und steigt in die Kreisliga B auf! Ein toller Erfolg für das Team und den Verein.

27. Spieltag: SF Dorff - Alemannia Mariadorf II 1:2 (0:0)

Torfolge:

0:1 Küsche (49.), 1:1 Rother (75.),

1:2 Küsche (90.+1)

 

Aufstellung:

Breuer, Eikermann (Eikermann, 81.), Fanelsa, P. Heitzer, Lenz (M. Schmitz, 56.), Hermanns, Hillemacher, Johnen (Hohnl, 27.), Wetzelaer, Küsche, Ramos-Lopez

 

Reserve:

Callwitz (ET), Hohnl, M. Schmitz, Schlicht, Stolarski, Schlenzek, Demiri

28. Spieltag: JS Wenau - Alemannia Mariadorf 4:4 (2:1)

Torfolge:

1:0 Knoben (6.), 2:0 Kugel (17.),

2:1 L. Heitzer (30.), 2:2 Voussen (52.),

2:3 Voussen (77.), 3:3 Bartz (80.), 4:3 Finken (88.), 4:4 Herbst (90.+5)

 

Aufstellung:

Kuca, Derichs, Düven (Hochmuth, 78.), Klieber, Nießen, Othman, Willems (Kreutzer, 46.), Basogul (Vujicic, 46.), L. Heitzer (Herbst, 71.), Körfer (Behil, 46.), Voussen

 

Reserve:

Aydin (ET), Behil, Kreutzer, Vujicic, Herbst, Hochmuth, Idowu, Gunapalan

Erste Mannschaft verliert in letzter Minute mit 1:2 in Stolberg

Unsere Erste Mannschaft verliert in letzter Minute bei der SG Stolberg mit 1:2. Den Treffer für unsere Mannschaft erzielte unsere Nr. 10 Pascal Willems. Weiter geht es am Donnerstag (Vatertag) gegen die Mannschaft vom SV Niederbachem. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

 

Zweite kann wichtigen Sieg einfahren und kommt dem Aufstieg immer näher !!!

Unsere Zweite gewinnt das Auswärtsspiel bei der SG Stolberg II mit 3:0 💪 Ein extrem wichtiger Sieg auf dem Weg zum Aufstieg! Die Tore schossen: Daniel Ramos Lopez, Andre Hochmuth und Michael Schlenzek!

 

3. Meteor Südpark-Cup vom 22.07.2023 bis 30.07.2023

In der Zeit vom 22.07.2023 bis zum 30.07.2023 findet unser 3. Meteor-Südpark Cup 2023 auf dem Kunstrasenplatz im Mariadorfer Südpark statt. Die Zuschauer erwartet ein tolles Teilnehmerfeld und spannende Spiele. Für das leibliche Wohl wird natürlich wieder bestens gesorgt sein. Merkt Euch den Termin bereits vor, über zahlreichen Besuch würden wir uns sehr freuen.
Teilnehmer:
Alemannia Mariadorf (Bezirksliga, Gastgeber)
SC Erkelenz (Bezirksliga)
GW Welldorf-Güsten (Bezirksliga)
Jugendsport Wenau (Bezirksliga)
Sportfreunde Düren (Landesliga)
TuS Langerwehe (Bezirksliga)
BC Kohlscheid (Landesliga)
VfR Würselen (Bezirksliga)
Burtscheider TV (Kreisliga A)
SG Stolberg (Bezirksliga)
Rheinland Dremmen (Kreisliga A)
SV Eilendorf (Landesliga)

 

Pascal Willems feierte gegen den FC Roetgen sein 200. Spiel für die Landalemannia !!!

Unsere Nr. 10 Pascal Willems bestritt heute sein 200. Spiel für die Landalemannia und wurde hierfür durch den Verein geehrt. Pascal spielt seit 2011 in Mariadorf und konnte in der Zeit 59 Treffer erzielen. Leider blieb ihm heute in seinem Jubiläumsspiel ein Treffer verwehrt. In der heutigen Zeit ist so eine Vereinstreue nicht selbstverständlich. Umso mehr muss man diese Leistung anerkennen. Vielen Dank Pascal was du bis heute alles für den Verein getan hast und hoffentlich noch viele weitere Jahre tun wirst!

Erste Mannschaft mit 3:2-Heimsieg gegen den FC Roetgen

Unsere Erste Mannschaft konnte heute im Heimspiel mit 3:2 gegen den FC Roetgen gewinnen. Kapitän Yannik Voussen konnte zwei sehenswerte Treffer erzielen, die unsere Mannschaft nach kurzzeitigem 1:2-Rückstand auf die Siegerstraße brachten. Der Sieg war am Ende verdient, da unsere Mannschaft gerade in der zweiten Hälfte zulegte und einige gute Torchancen kreierte. Am nächsten Sonntag ist man zu Gast bei der SG Stolberg.

Zweite mit deutlichem 12:2-Sieg gegen BSC Schevenhütte

Unsere Zweite konnte auch das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen den BSC Schevenhütte gewinnen und zwar mit 12:2. Die Treffer erzielten insgesamt neun verschiedene Torschützen. Da auch Hehlrath gewinnen konnte, bleibt der Abstand von 4 Punkten bestehen. Zudem hat unsere Mannschaft noch ein Spiel mehr zu absolvieren. Weiter geht es für das Team von Denis Hermanns am nächsten Sonntag bei SG Stolberg II.

 

Erste Mannschaft verliert beim Tabellenführer mit 0:5

Unsere Erste Mannschaft verliert gegen den haushohen Favoriten und Aufstiegsanwärter Teutonia Weiden mit 0:5. Weiter geht's am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Roetgen.

 

Torfolge:

1:0 Gojak (2.), 2:0 Gojak (52.), 3:0 Dawodu (54.), 4:0 Aksu (83.), 5:0 Özsoy (90.)

 

Aufstellung:

Kuca, Behil, Vujicic, Düven, Herbst (Basogul, 71.), Klieber (Gunapalan, 73.), Nießen, Othman, Willems (Körfer, 64.), Wirtz, Voussen

 

Reserve:

Aydin (ET), Gunapalan, Basogul, Körfer

 

Zweite Mannschaft mit 8:1-Kantersieg bei Teutonia Weiden II

Die Zweite Mannschaft feiert ein Schützenfest in Weiden und gewinnt das Spitzenspiel der Kreisliga C3 mit 8:1. Da zudem die SF Hehlrath heute nicht gewinnen konnten, führt unsere Mannschaft nun die Tabelle mit 4 Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger an. Herzlichen Glückwunsch Jungs 👏 Starke Leistung!

 

Torfolge:

0:1 Küsche (9.), 0:2 Ramos-Lopez (33.),

0:3 Küsche (38.), 0:4 Küsche (43.)

1:4 Erol (46.), 1:5 Küsche (59.), 1:6 Hohnl (64.), 1:7 Schlicht (67.), 1:8 L. Heitzer (82.)

 

Aufstellung:

Callwitz, Idowu (L. Heitzer, 71.), M. Lenz (Fanelsa, 52.), Wetzelaer, Beker (P. Heitzer, 36.), Hermanns, Hillemacher, Johnen (Hohnl, 59.), Ramos-Lopez (Schlicht, 46.), Schlenzek, Küsche

 

Reserve:

Breuer (ET), Fanelsa, P. Heitzer, L. Heitzer, Hohnl, Schlicht, Bergs, Eikermann

SC Berger Preuß AH - Alemannia Mariadorf AH 2:5 (1:2)

 

Alte Herren bleibt in der Siegesspur und gewinnt am Freitagabend auch in der Höhe verdient mit 5:2. Mariadorf von Beginn an gefällig im Spiel nach vorne ging nach einigen vergebenen Chancen durch einen wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze durch Dennis Kempiak in Führung. Jedoch kam der Gastgeber nach einem Fehler im Mariadorfer Aufbauspiel zum Ausgleich. Mariadorf ging jedoch postwendend durch einen herrlichen Schlenzer von Schaffrath mit 2:1 in Führung. Dabei blieb es bis zum Seitenwechsel.

 

 

Nach dem Seitenwechsel konnte Mariadorf durch einen Doppelschlag von Kempiak und Schaffrath auf 4:1 davonziehen. Nach einer scharfen Hereingabe landete ein Klärungsversuch der Mariadorfer zum 2:4 im eigenen Netz. Den Schlusspunkt setze nach einer gut getimten Ecke erneut Dennis Kempiak zum 5:2. Alles in allem eine ordentliche Leistung, vor allem ist jeder für den Anderen gelaufen, um schnell wieder in Ballbesitz zu gelangen. Am nächsten Wochenende steht die Ü40 Kreismeisterschaft in Venwegen an.

 

 

Der heutige Kader: Marvin Pley, Marcel Schüller, Christian Eikermann, Matthias Heitzer, Daniel Körlings, Patrick Demiri, Sascha Schaffrath, Michael Krings, Tom Offermanns, Frank Gieß, Tarik Topaloglu, Dennis Kempiak, Arno Schmitz

 

1. Mannschaft gewinnt nach zwei Niederlagen bei Würm-Lindern

Unsere Erste Mannschaft konnte heute nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg einfahren und mit 3:1 bei Union Würm-Lindern gewinnen. Nachdem man zunächst in Rückstand geriet, war es dann unser Kapitän Yannik Voussen, der mit seinen drei Treffern das Spiel für die Landalemannia entschied und die Mannschaft jubeln ließ. Am kommenden Sonntag ist das Team dann zu Gast beim Tabellenführer Teutonia Weiden.

 

Torfolge:

1:0 R. Lambertz (10.), 1:1 Voussen (29.),

1:2 Voussen (54.), 1:3 Voussen (71.)

 

Aufstellung:

Kuca, Behil, Vujicic, Düven (Basogul, 78.), Gunapalan (Körfer, 78.), Herbst, Klieber, Nießen, Othman, Willems, Voussen

 

Reserve:

Aydin (ET), Basogul, Körfer

2. Mannschaft mit 7:0-Kantersieg im Heimspiel gegen Eschweiler II

Unsere Zweite konnte am heutigen Sonntag einen Kantersieg gegen den FC Eschweiler II einfahren und mit 7:0 gewinnen. Damit bleibt das Team weiter auf Platz 1 und hat beste Chancen auf die Meisterschaft in der Kreisliga C3. Die Tore erzielten 4 x Robin Küsche, 2 x Daniel Ramos Lopez und 1 x Michael Schlenzek

 

Torfolge:

1:0 Küsche (14.), 2:0 Küsche (29.), 3:0 Küsche (44.), 4:0 Schlenzek (45.+2), 5:0 Ramos-Lopez (61.), 6:0 Küsche (64.), 7:0 Ramos-Lopez (68.)

 

Aufstellung:

Breuer, Eikermann (Lenz, 14.), Fanelsa (Bergs, 70.), Wetzelaer, Beker (M. Schmitz, 70.), Hermanns, Hillemacher, Hohnl (Johnen, 58.), Schlenzek, Küsche (Schlicht, 69.), Ramos-Lopez

 

Reserve:

Callwitz (ET), Bergs, Lenz, Johnen, M. Schmitz, Schlicht

 

Besondere Vorkommnisse:

Fanelsa (Mariadorf) verschießt Foulelfmeter in der 4. Minute

Erste Mannschaft verliert Nachholspiel in Lohn mit 2:3

Erste Mannschaft verliert das Nachholspiel bei Rhenania Lohn mit 3:2. Die Tore für unsere Mannschaft schoss 2 Mal unser Kapitän Yannik Voussen. Damit bleibt man weiterhin auf Platz 3 der Tabelle.

 

Torfolge:

1:0 Wolf (22.), 2:0 Arling (24.), 2:1 Voussen (47.), 2:2 Voussen (87.), 3:2 Wolf (89.)

 

Aufstellung:

Kuca, Behil, Vujicic, Düven, Klieber, Othman, Willems, Wirtz, Heitzer, Körfer, Voussen

 

Reserve:

Aydin (ET), Gunapalan, Herbst, Nießen, Basogul, Derichs

 

 

Besondere Vorkommnisse:

2 x Gelb-Rot für Rhenania Lohn in der 72. Min (Colling) und in der 81. Min (Cetinkaya)

 

Erste Mannschaft verliert Topspiel der Bezirksliga Staffel 4 gegen Raspo Brand mit 2:4 und rutscht auf Platz 3 ab

Unsere Erste Mannschaft musste sich heute nach 13 ungeschlagenen Spielen mit 2:4 gegen Rasensport Brand geschlagen geben. Leider machte man heute zu viele Fehler, die sofort bestraft wurden. Durch die Niederlage rutschte unsere Mannschaft auf Platz 3 ab, da der DJK FV Haaren sein Spiel in der Nachspielzeit mit 1:0 gegen den VfR Würselen gewinnen konnte. Nun sind die Haarener mit 3 Punkten vor unserem Team. Kopf hoch Jungs und weiter um jeden Sieg kämpfen, die Saison ist noch lang.

 

Am Donnerstag spielt unsere Mannschaft das Nachholspiel bei Rhenania Lohn. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Wir würden uns wieder über zahlreiche Unterstützung freuen.

 

 

Torfolge:

0:1 Arigbe (15.), 1:1 Düven (FE., 36.), 2:1 Voussen (51.), 2:2 Schneider (57.),

2:3 Mioska (FE., 75.), 2:4 Schneider (78.)

 

Aufstellung:

Kuca, Behil (Gunapalan, 90.), Derichs, Kreutzer, Vujicic, Düven, Nießen (Klieber, 80.), Othman, Wirtz (Willems, 74.), Heitzer (Körfer, 74.), Voussen (Basogul, 80.)

 

Reserve:

Aydin (ET), Gunapalan, Klieber, Willems, Basogul, Körfer, Herbst

 

Zweite Mannschaft nach Sieg gegen VfR Venwegen Tabellenführer

Unsere Zweite Mannschaft konnte heute einen wichtigen Sieg im Kampf um den Aufstieg einfahren. Mit 3:2 gewann man gegen gute Gäste vom VfR Venwegen, nachdem man zwei Mal in Rückstand geraten ist.

 

Mit dem Sieg konnte sich das Team von Denis Hermanns heute die Tabellenführung sichern, da die SF Hehlrath mit 4:5 bei der Zweitvertretung von Teutonia Weiden unterlagen. Die Zweite führt nun die Kreisliga C3 an und hat zwei Punkte Vorsprung und ein Spiel weniger absolviert als die SF Hehlrath. Klasse Leistung weiter so Jungs!

 

Torfolge:

0:1 Belegau (20.), 1:1 Küsche (37.), 1:2 Sabani (FE., 43.), 2:2 Schlenzek (59.), 3:2 Ramos-Lopez (61.)

 

Aufstellung:

Breuer, Fanelsa (D. Schmitz, 70.), Lenz (Eikermann, 46.), Wetzelaer, Beker, Hermanns, Hohnl (Hillemacher, 62.), Ramos-Lopez (Schlicht, 86.), Schlenzek, M. Schmitz (Johnen, 66.), Küsche

 

Reserve:

Callwitz (ET), Eikermann, D. Schmitz, Hillemacher, Johnen, Schlicht

 

Erste Mannschaft des SV Alemannia Mariadorf bleibt komplett zusammen!!!

 

Der SV Alemannia Mariadorf kann mit Stolz verkünden, dass es gelungen ist, alle Spieler der Ersten Mannschaft auch für die neue Saison zu halten.

 

Nach den vergangenen Jahren, in denen immer wieder ein Umbruch vollzogen werden musste und eine hohe Fluktuation im Kader herrschte, hat der Verein nun frühzeitig Planungssicherheit und kann mit einem eingespielten Kader in die neue Saison starten, ganz egal, ob dies in der Bezirks- oder Landesliga sein sollte.

 

„Wir sind sehr glücklich und sehr zufrieden, dass uns dies gelungen ist. Die Mannschaft hat in dieser Saison unter dem Trainerteam eine tolle Entwicklung genommen und ist zu einer echten Einheit zusammengewachsen. Es macht einfach Spaß der Mannschaft zuzuschauen und mit ihr zusammen zu arbeiten“, so die sportlichen Leiter Stephan Hummers und Tom Weitz.

 

Der Kader wird durch ein paar Neuzugänge verstärkt werden, die dann zu gegebener Zeit bekannt gegeben werden.

Trainerteam der Zweiten verlängert

Auch in der kommenden Saison wird die Zweite Mannschaft unserer Alemannia vom Trainer-Trio Denis Hermanns (Spielertrainer) sowie seinen Co-Trainern Alexander Klein und Matthias Heitzer trainiert.


„Nach den letzten Jahren, indem wir jede Saison einen neuen Trainer suchen mussten, sind wir von Vorstandsseite davon überzeugt, dass das Trio den richtigen Weg mit unserer Zweiten Mannschaft gehen wird. Wir sind sehr stolz über den Werdegang des Teams in dieser Saison und würden uns sehr freuen, wenn die Zweite Mannschaft in dieser Saison den Aufstieg endlich packen würde!“, so Geschäftsführer Daniel Koerlings, der zeitgleich auch im Funktionsteam der Zweiten Mannschaft agiert.


Mit Marvin Robert (Rhenania Lohn) konnte man zeitgleich den ersten Neuzugang für die kommende Saison verkünden.


„Marvin ist ein polyvalenter Offensivpieler, der bereits für uns gespielt hat und sich sehr schnell wieder ins Team einfügen wird“, ergänzt Daniel Koerlings.

Erste Mannschaft gewinnt Test gegen Falke Bergrath mit 9:1 (4:1)

Unsere Erste Mannschaft gewinnt das Testspiel mit 9:1 (4:1) gegen den A-Ligisten Falke Bergrath und holt sich Selbstvertrauen für das nächste Spiel gegen Raspo Brand.

 

Tore:

4 x Christian Kreutzer

2 x Lucas Heitzer

2 x Abdullah Basogul

1 x Jan Körfer

 

 

Zweite Mannschaft gewinnt das Topspiel gegen Hehlrath 5:2

Unsere Zweite gewinnt das Topspiel der Kreisliga C3 mit 5:2 bei den Sportfreunden Hehlrath und ist damit jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer, der die erste Niederlage in dieser Saison einstecken musste. Super Leistung Jungs 👏💪💪

Erste Mannschaft spielt nur 2:2 gegen den SC Erkelenz

Unsere Erste Mannschaft macht heute kein gutes Spiel und muss sich mit einem 2:2-Unentschieden gegen den SC Erkelenz begnügen. Den Punkt haben sich die Gäste aufgrund einer kämpferisch guten Leistung verdient. Unsere Mannschaft dominierte die Partie und ging durch einen Foulelfmeter durch Enes Düven mit 1:0 in Führung. Danach machte man jedoch viele Fehler und machte den Gast dadurch stark, der auch durch individuelle Fehler unserer Mannschaft mit 2:1 in Führung ging. Jan Körfer konnte noch den 2:2 Ausgleich köpfen. Es kam Hoffnung auf, das Spiel doch noch gewinnen zu können, aber auch die letzten Chancen wurden leider vergeben. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

 

 

Torfolge:

1:0 Enes Düven (12., FE), 1:1 Niklas Grimble (35.), 1:2 Marcel Nickels (54.), 2:2 Jan Körfer (60.)

 

Aufstellung:

Kuca, Derichs (Behil, 28.), Vujicic, Düven, Herbst (Basogul, 81.), Klieber, Nießen (Heitzer, 57.), Willems, Wirtz, Körfer (Gunapalan, 89.), Voussen

 

Reserve:

Aydin (ET), Gunapalan, Heitzer, Basogul, Behil

Zweite Mannschaft baut die Siegesserie weiter aus und gewinnt im Heimspiel gegen den FC Stolberg II mit 3:0

Unsere Zweite Mannschaft konnte die Siegesserie im Heimspiel gegen den FC Stolberg II weiterführen und mit 3:0 gewinnen. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten 2x Michael Schlenzek und 1x Robin Küsche. In der nächsten Woche kommt es nun zum Topspiel gegen die SF Hehlrath. Wir dürfen gespannt sein, ob unsere Mannschaft auch dort gewinnen kann.

 

Torfolge:

1:0 Schlenzek (43.), 2:0 Küsche (88.),

3:0 Schlenzek (89.)

 

Aufstellung:

Breuer, Fanelsa (M. Schmitz, 46.), P. Heitzer, Lenz, Wetzelaer, Beker, Hermanns, Hillemacher (Johnen, 62.), Ramos-Lopez (Hohnl, 74.), Schlenzek (D. Schmitz, 89.), Küsche

 

Reserve:

D. Schmitz, M. Schmitz, Johnen, Hohnl, Schlicht, Eikermann, Bieniek

Unser Mitglied Heinz Stollenwerk ist mit 91 Jahren verstorben

Am Dienstag, 21. März verstarb im Kreise seiner Familie unser langjähriges, verdientes Mitglied und ehemaliger Spieler, Heinz Stollenwerk, im Alter von 91 Jahren.

 

Mit ihm verlieren wir einen Sportskameraden und einen guten Freund, der nahezu 70 Jahre dem Verein die Treue gehalten hat.

 

In den Jahren 1967 und 1968 gehörte er der erfolgreichen Verbandsligamannschaft des Verein an. Vorher spielte er in seiner Jugend von 1946-1966 beim SV Hoengen.

 

Ab 1970 spielte er viele Jahre noch in der Alt Herrenmannschaft des SV Alemannia Mariadorf.

 

Aufgrund seiner langjährigen, sportlichen Tätigkeit und Mitgliedschaft, wurde Heinz Stollenwerk 1976 mit der Goldenen Verdienstnadel des FVM ausgezeichnet.

 

Er hat auch im hohen Alter stets versucht alle Spiele seiner Alemannia zu besuchen; wobei seine Lebensgefährtin Anni ihn stets hierbei bis zu seinem Ableben begleitet hat.

 

Ihr, seinem Sohn Franz Josef, seiner Schwiegertochter Inge, seiner Enkelin Joel, sowie allen Anverwandten, gilt unser Mitgefühl.

Unsere Erste Mannschaft gewinnt das Lokalderby bei Concordia Oidtweiler mit 2:1 !!! "Derbysieger, Derbysieger! Hey hey!" ...

Unsere Erste Mannschaft konnte heute das Lokalderby gegen Oidtweiler vor rund 300 Zuschauern mit 2:1 für sich entscheiden und baut die Serie von 12 Spielen ohne Niederlage weiter aus. Die Landalemannia ging zunächst in Rückstand, kam jedoch durch Basti Wirtz zum 1:1 Ausgleich vor der Pause. Eine Viertelstunde vor Schluss was es dann Pascal Willems, der den Siegtreffer schoss und die Mannschaft feiern ließ. Nach dem Spiel schallte es "Derbysieger Derbysieger" durch Oidtweiler. Eine tolle Leistung unserer Mannschaft.

 

Weiter so Jungs 👏

Deutliche Niederlage für die AH der Landalemannia (2:8)

Ich halte mich kurz, eine mehr als bescheidene Leistung mit einem Kader in dem leider einige angeschlagene Spieler spielen mussten und das sogar über die volle Distanz.

Der Gegner aus Herzogenrath gewinnt hochverdient.

 

Die Treffer für Mariadorf erzielte Dennis Kempiak.

 

Kader: Marvin Pley, Daniel Körlings, Peter Delzemich, Zika Alagic, Robert Kroll, Frank Gieß, Marco Karrasch, Michael Krings, Sascha Schaffrath, Max Schlicht, Dennis Kempiak, Ralf Schusser

 

Thomas Adamski gewinnt das traditionelle Knobelturnier 2023

Am Freitag, den 17.03.2023 fand nach der Coronapause wieder unser traditionelles Knobelturnier statt. Thomas Adamski konnte sich am Ende verdient durchsetzen und so den begehrten Pokal des "Knobelkönigs" in die Luft halten. Herzlichen Glückwünsch hierzu.

Trainerteam des SV Alem. Mariadorf setzt erfolgreiche Arbeit fort!

Die Erste Mannschaft des SV Alemannia Mariadorf wird auch in der neuen Saison von Trainer Sebastian Wirtz, Co-Trainer Christian Kreutzer und Torwarttrainer Marcel Klein trainiert. Mit der Zusage des Trainer-Trios stellt der Vorstand des SV Alemannia Mariadorf die Weichen für die sportliche Zukunft und setzt dabei auf Kontinuität. Die Drei haben in den letzten Wochen und Monaten hervorragende Arbeit für den Verein, wie auch für die Mannschaft geleistet, was letztendlich auch dem Erfolg in der aktuellen Saison Recht gibt. Über die frühzeitige Verlängerung und die weitere Zusammenarbeit freut sich der Vorstand bzw. die sportliche Leistung ganz besonders, so dass man auch weiterhin positiv in die Zukunft blicken kann.
„Der Verein hat mir als junger Trainer, trotz Abstieg aus der Landesliga, das Vertrauen geschenkt einen Umbruch durchzuführen. Ich denke, dass ist in der Branche nicht selbstverständlich. Umso erfreulicher ist es, dass unsere Arbeit in dieser Saison die ersten Früchte trägt. Unabhängig wie die Saison sportlich für uns ausgeht, haben wir uns als Trainerteam dazu entschlossen, die sehr positive Entwicklung weiter voranzutreiben“, so Trainer Sebastian Wirtz zur Verlängerung.

Einige nützliche Links