14. Spieltag: Alemannia Mariadorf II - FC Adler Büsbach 7:1 (1:1)

Unsere 2. Mannschaft konnte heute nach einer starken zweiten Halbzeit mit 7:1 gegen den FC Adler Büsbach gewinnen und den Druck auf den Tabellenführer erhöhen. Die Mannschaft von Trainer Denis Hermanns konnte die letzten neun Partien alle gewinnen. Eine tolle Serie und ein toller Start in den letzten Heimspielsonntag in diesem Jahr.

Alemannia Mariadorf AH gegen BSV Kamerland/SV Langeberg 1:1

Spiel gegen unsere niederländischen Freunde aus Brunssum endet Unentschieden 
Beim heutigen Spiel vor unserem Kameradschaftsabend folgten unsere Freunde aus Brunssum/Langeberg unserer Einladung zum Spiel und anschließender Partynacht.
Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Aktionen zwischen den Strafräumen, die Defensivreihen beider Mannschaften ließen nicht viele Möglichkeiten zu und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild beide Mannschaften immer wieder mit Angriffsbemühungen und nach einem abgefälschten Schuss waren es dann unsere Gäste die mit 1:0 in Führung gingen.
In der Folgezeit scheiterte Benny Dudel per Kopfball am Pfosten. Benny spielte dann einen Ball über die Abwehr und Michael Krings lief alleine aufs Tor zu und schloss überlegt zum verdienten Ausgleich links unten ab.
Am Ende schieden noch einige Mariadorfer Spieler angeschlagen aus und so blieb es beim 1:1-Unentschieden.
Kader: Kalle Pley, Marvin Pley, Zirkija Alagic, Hubert Müller, Tino Schwedt, Arno Schmitz, Frank Gieß, Michael Krings, Peter Neuser, Kevin Ghijsels, Thomas Adamski, Tarik Topaloglu, Benny Dudel, Dennis Schmitz, Dirk Brauers, Marcel
Dann startete der wieder mal toll organisierte Jahresabschluss, hierzu sagen wir "Dankeschön" vorallem an die Organisatoren Kalle Pley und Thomas Adamski. Auftritte einer Showtanzgruppe, dem Dreigestirn und von Horst Krefelder waren nur einige der Höhepunkte dieses Abends. Christian Eikermann wurde ebenfalls "für seine tolle Arbeit in den letzten beiden Jahren für die AH-Abteilung" geehrt.
Alles in allem ein toller Jahresabschluss der Alte Herren Abteilung der Landalemannia.

 

Nach dem Sieg am vergangenen Freitag gegen Union Würm-Lindern steht unsere Erste Mannschaft auf Rang 3 der Tabelle und hat noch zwei Spiele in der Hinrunde zu absolvieren. Bevor es zum letzten Spiel zum VfR Würselen geht, ist zunächst die Mannschaft von FV Vaalserquartier zu Gast im Südpark. Eine schwer auszurechnende Mannschaft, gegen die wir in der Vergangenheit immer wieder mal schlecht ausgesehen haben. Möchte man also den 3. Platz verteidigen, muss auch dieses Spiel gewonnen werden und die Serien von 7 Spielen in Folge ungeschlagen weiter fortgeführt werden. Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr. Wir würden uns erneut über zahlreiche Unterstützung freuen.

Alemannia Mariadorf AH gegen VFB 08 Aachen AH 14:0

Schützenfest am Südpark 
Gegen einen sehr fairen aber doch überforderten Gegner aus Aachen erzielte die Landalemannia in jeder Halbzeit 7 Tore.
Torschützen:
Benny Dudel 5, Michael Krings 3, Thomas Adamski 2, Tarik Topaloglu 2, Tino Schwedt 1 und ein Eigentor.
Gute Laufbereitschaft und zahlreiche Torabschlüsse im Spiel der Landalemannen und hinten stand die Null.
Kader: Marvin Pley, Daniel Körlings, Zika Alagic, Tino Schwedt, Pit Neuser, Benny Dudel, Michael Krings, Thomas Adamski, Denis Hermanns, Karim Chebil, Tarik Topaloglu, Arno Schmitz, Kevin Ghijsels, Patrick Demiri

 

7. Spieltag: Alemannia Mariadorf - Union Würm-Lindern 3:1 (3:0)

Erste Mannschaft gewinnt gegen Union Würm-Lindern mit 3:1

Torfolge:

1:0 Taofeek Idowu (20.), 2:0 Orcun Behil (39.), 3:0 André Hochmuth (40.), 3:1 Maurice Gippert (68.)

 

Aufstellung:

Tobias Kuca, Orcun Behil, Christian Kreutzer (Lucas Heitzer, 82.), Kafan Othman, Pascal Willems (Ufuk Özer, 78.), Sebastian Wirtz (Gunalan Gunapalan, 78.), André Hochmuth, Tim Nießen (Enes Düven, 70.), Stefan Vujicic, Philip Derichs, Taofeek Idowu

 

Reserve:

Mustafa Aydin (ET), Lucas Heitzer, Anouar Haji, Ufuk Özer, Enes Düven, Gunalan Gunapalan

Viktoria Birkesdorf gegen Alemannia Mariadorf AH

 

Alte Herren gewinnen auch das Rückspiel in Birkesdorf verdient

 

 

Beim kurzfristig anberaumten direkten Rückspiel in Birkesdorf (unser geplanter Gegner hatte abgesagt) ging die Landalemannia bereits nach wenigen Minuten in Führung. Als Dennis Kempiak einen Abwehrfehler der Hausherren aufnahm  und alleine aufs Tor zulief, dann querlegte und Kapitän Thomas Adamski nur noch einzuschieben brauchte. Mitte der ersten Halbzeit jedoch der Ausgleich. Es dauerte einige Minuten bis Mariadorf seinerseits wieder in Führung gehen konnte, Benny Dudel spielte einen tollen langen Ball und Demnis Kempiak blieb eiskalt vor dem Tor und traf zum 2:1. Unmittelbar danach konnte Dennis Kempiak eine präzise Ecke von Michael Krings per wuchtigem Kopfball zum 3:1 versenken. Kurz vor dem Seitenwechsel dann der 2:3 Anschlusstreffer durch Birkesdorf.

 

 

Nach dem Seitenwechsel zog Mariadorf das Tempo ein wenig an und kam nach einer erneuten präzisen Flanke von Krings durch einen Klassekopfball von Christian Eikermann zum 4:2. Nach einem Zuspiel erneut von Michael Krings konnte Benny Dudel durch einen wuchtigen Distanzschuss auf 5:2 erhöhen. Mariadorf nahm zwei Gänge raus und so konnte Birkesdorf (durch ihren dreifachen Torschützen) auf 3:5 verkürzen. Dabei blieb es bis zum Ende.

 

 

Insgesamt ein ordentlicher Auftritt der alten Herren, wobei die Laufbereitschaft in der letzten Woche doch höher war.

 

 

Kader: Marvin Pley, Daniel Körlings, Tobi Schwedt, Christian Eikermann, Kalle Lürken, Zika Alagic, Benny Dudel, Michael Krings, Thomas Adamski, Frank Gieß, Dennis Kempiak, Tarik Topaloglu, Arno Schmitz

 

Einige nützliche Links