SV Limburgia / Kamerland gewinnt AH Jubiläumspfingstturnier 22

Unsere Freunde von Limburgia gewannen das Turnier im Finale nach Neunmeterschießen gegen JFC Alsdorf und sicherten sich den Titel beim diesjährigen Pfingstturnier von Alemannia Mariadorf.

 

Die Gastgeber unterlagen im Halbfinale in letzter Minute mit 1:2 gegen Alsdorf und wurde durch ein 2:1 im anschließenden Neunmeterschießen gegen FV Eschweiler Dritter.

 

Alles in allem war es ein gelungenes Turnier mit toller Atmosphäre bei heißen Witterungsbedingungen.

 

Gute Besserung an Stefan, der sich beim Turnier leider (höchstwahrscheinlich) schwerer verletzte. Die Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

 

Platzierungen Gesamt:

 

BSV Limburgia / Kamerland II

JFC Alsdorf

Alemannia Mariadorf I

FV Eschweiler

SV Langeberg

Falke Bergrath

BSV Limburgia/ Kamerland I

Alemannia Mariadorf II

Das Spiel unserer AH-Mannschaft gegen die Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen

Kreismeister Ü32 2022 - Alemannia Mariadorf Alte Herren

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft der Ü32 Mannschaften des Kreises Aachen gewann die Landalemannia den Titel.

 

In der Vorrunde konnte man 1:0 gegen JFC Alsdorf, durch einen klasse heraus gespielten Treffer durch Christian Eikermann, gewinnen.

 

Im zweiten Spiel verlor man verdient gegen Eintracht Verlautendheide mit 1:3. Hierbei erzielte Michael Krings den Anschlusstreffer.

 

Im letzten Vorrundenspiel dann 2:0 gegen Union Ritzerfeld, hierbei konnten sich Denis Hermanns und Sascha Schaffrath in die Torschützenliste eintragen.

 

Im Halbfinale stand es dann bei Spielende 1:1 gegen den TUS Mützenich. Den Treffer erzielte nach Rückstand Anouar Haji.

 

Im folgenden Neunmeterschießen trafen Michael Krings und Denis Hermanns souverän und Marvin Pley konnte mit zwei starken Paraden den Sieg festhalten.

 

Im Finale dann ein ausgeglichenes Spiel gegen Crosokoli Aachen. Nach der Hälfte der Spielzeit wurde Anouar Haji im Strafraum gefoult und Michael Krings verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Kurz vor dem Ende bekam Crosokoli dann ebenfalls einen Neunmeter, den Marvin Pley wieder ganz stark entschärfte. Denis Hermanns traf dann mit einem satten Schuss zum 2:0. Zwei Minuten vor Schluss dann doch das 2:1 für Aachen. Jedoch rettete Mariadorf das ganze ins Ziel und wurde verdient Kreismeister 2022.

 

Klasse Teamleistung, Anfeuerung der mitgereisten Mariadorfer zur Unterstützung.

 

Mega Stimmung bei der Pokalübergabe...

 

Kader: Marvin Pley, Robert Kroll, Thomas Adamski, Michael Krings, Christian Eikermann, Dennis Zurek, Denis Hermanns, Sascha Schaffrath und Anouar Haji.

 

Abteilungsleiter Kalle Pley sagte "Ich bin stolz wie Bolle auf das Team".

 

Kreismeister 2022, nur der SVA

SC Berger Preuß AH - Alemannia Mariadorf AH 2:4

Erster Saisonsieg der alten Herren beim Freitagabendspiel

Bereits am Freitagabend waren wir zu Gast bei Berger Preuß. Zu Beginn ein verteiltes Spiel, jedoch Mariadorf die kombinationssichere Mannschaft. Mitte der ersten Halbzeit traf Denis Hermanns nach einer tollen Kombination zum 1:0 für die Landalemannia. Wenige Minuten später wurde Dennis Kempiak im Strafraum zu Fall gebracht und Kapitän Thomas Adamski verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0. Kurz vor der Pause kamen die Gastgeber dann zum 1:2-Anschlusstreffer.
Nach dem Seitenwechsel fiel nach einer Ecke der überraschende Ausgleich, jedoch traf Dennis Zurek postwendend sehenswert zur erneuten Führung für die Landalemannia.
Dennis Kempiak traf dann überlegt zum 4:2 Schlusspunkt. Insgesamt ein verdienter Sieg für Mariadorf.
Kader: Marvin Pley, Arno Schmitz, Kalle Lürken, Christian Eikermann, Dennis Zurek, Michael Krings, Thomas Adamski, Denis Hermanns, Mike Rosenbaum, Dennis Kempiak, Tarik Topaloglu, Stefan Strauch, Willi Hergarten

Sparta Bardenberg AH - Alemannia Mariadorf AH 1:1

Alte Herren auch im zweiten Spiel sieglos

Bei herrlichem Wetter musste sich die Landalemannia heute auf einem katastrophalen Geläuf (Kartoffelacker ist noch gelinde ausgedrückt) mit einem Unentschieden begnügen. Obwohl man über weite Phasen des Spiels die besseren Ansätze hatte, wurde man immer wieder durch das unebene Geläuf aufgehalten. So lief man dann auch schon früh einem Rückstand hinterher den Tarik Topaloglu in der Schlussphase zumindest ausgleichen konnte. Alles in allem ist ein solches Spiel auf so einem Platz sicherlich keine Freude, vor allem aber auch kein wirklicher Maßstab. Am nächsten Wochenende geht es dann auf dem Kunstrasenplatz von Berger Preuß weiter, gespielt wird bereits am Freitagabend um 19:30 Uhr.

 

Kader: Marvin Pley, Kalle Lürken, Arno Schmitz, Ralf Gaborini, Dennis Zurek, Michael Krings, Denis Hermanns, Christian Eikermann, Thomas Adamski, Sascha Schaffrath, Tarik Topaloglu, Ralf Schusser, Willi Hergarten, Dennis Schmitz

Alte Herren verliert zum Start in die neue Spielzeit gegen guten Gegner aus Kohlscheid

Am Samstagabend stand der Auftakt gegen Kohlscheid an, es war von Beginn an ein munteres Spiel und Kohlscheid ging Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Beide Teams zeigten immer wieder ansehnliche Kombinationen und es sprangen auch einige gute Tormöglichkeiten dabei heraus. Jedoch blieb es beim 1:0 für die Gäste bis zur Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel dann der Ausgleich für die Landalemannia, nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen war es Kapitän Thomas Adamski, der nach einem klugen Rückpass von der Strafraumgrenze überlegt zum Ausgleich traf. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn direkt im Gegenzug traf Kohlscheid, nach einem ebenso fein rausgespielten Angriff, zur erneuten Führung.

 

Mariadorf blieb jedoch dran und so kam es, dass ein Kohlscheider Eigentor (ein schönes sogar) nach Flanke von Sascha Schaffrath zum 2:2-Ausgleich fiel. Aber auch darüber war nicht lange Freude angesagt, denn wiederum im Gegenzug traf der KBC zum 3:2. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff. Ein ansehnliches Spiel zweier guter Mannschaften ging mit einer Startniederlage in die neue Spielzeit für die Alten Herren zu Ende.

 

Am nächsten Samstag, steht um 17:00 Uhr das Auswärtsspiel bei Sparta Bardenberg an.

 

Kader: Marvin Pley, Marco Karrasch, Ralf Gaborini, Dennis Zurek, Kalle Lürken, Robert Kroll, Thomas Adamski, Michael Krings, Tarik Topaloglu, Sascha Schaffrath, Mike Rosenbaum, Stefan Strauch, Dennis Kempiak