Unser Projekt "Kunstrasen 2020" hat begonnen !!!

Fotogalerien unseres Kunstrasenprojekts:

Bautagebuch: Neubau Kunstrasenplatz im Jahr 2020

25.04.2020

Die Helfer der ersten Stunde fangen mit den Vorarbeiten für unseren Kunstrasenplatz an !!!

Die komplette Sportanlage "Südpark" wurde durch unsere "Helfer der ersten Stunde" von Laub und Gehölz befreit. Dazu wurden die Werbebanden und der Handlauf am Rasenplatz entfernt und kleinere Arbeiten wie die Erneuerung des Clubheimeingang an der Sportplatzseite und die Erweiterung der Terasse an der Sprecherkabine vorangetrieben.

 

Vorreiter für alle fleißigen Helfer und Unterstützer sind Gerd Waskönig, Heinz Drehsen, Peter Neininger, Michel Schwarzer und Josef Weitz.

 

Vor Arbeitsbeginn wurden die entsprechenden Verhaltensweisen hinsichtlich Corona angesprochen und die jeweiligen Arbeitsbereiche entsprechend zugeteilt, wobei der entsprechende Mndestabstand von mindestestens 1,50 Meter einzuhalten ist !

 

Tagebuch:

14./15. KW: Neuverlegung Pflasterweg Eingang Clubheim und Erweiterung Terasse Sprecherkabine 

16./17. KW: Reinigung der Sportanlage von Laub und Gehölz

17./18. KW: Entfernung der Werbebanden plus Handlauf am Rasenplatz; (erfolgt)

18./19. KW: Pfosten und Randsteine der Handläufe werden entfernt und abtransportiert.

                   Begradigung des Aushub Handlauf.

02.05.2020

Vorarbeiten für unseren Kunstrasenplatz abgeschlossen!!!

Mehrere Tonnen Beton und Metall wurden bewegt.

Es konnten so Kosten im fünfstelligen Bereich gespart werden!

Am Samstag, den 02.05.2020 packten tatkräftig weitere, fleißigen Helfer mit an.

Auf dem Arbeitsprogramm stand die Entfernung des Handlaufs und der Randsteine. Eine enorme Arbeitsleistung an diesem Tag erbrachten gemeinsam mit den bereits oben genannten Helfer:  Marcel Klein, Peter Szczyrba, Thomas Weitz, Daniel Koerlings, Gabriele Angelo Di Benedetto und Steven Ritterbex.                                                                                   

 

Auf dem Arbeitsplan stand die Entfernung des Handlaufs und der Randsteine. Der Verein hatte sich zur Eigenleistung dieser Arbeiten bereit erklärt, um das gesteckte Ziel "Finanzierbarkeit der Anlage" und Einhaltung des genehmigten Budget durch die Stadt, zu unterstützen und zu gewährleisten!

 

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der Firma Molls Bau GmbH !!!

Als unbedingt, notwendige Arbeitshilfe wurde uns ein Kleinbagger kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Unterstützt werden wir in diesen Tagen auch durch den ehemaligen Spieler im Verein Thomas Witt, (Inhaber der Firma Altmetalle Witt in Stolberg u. Würselen), der für die Bereitstellung/Abtransport von Containern für Altmetalle und Bauschutt sorgte.

 

 

 

Ein weiterer großer Schritt wurde getan um das genehmigte Projekt seitens der Verwaltung und Rat der Stadt Alsdorf genehmigte Projekt "Kunstrasenplatz, Kampfbahn Typ C", zu realisieren.

 

Dank sagen wir an alle die für dieses gemeinsame Ziel Unterstützung leisten !

 

Nach Vergabe der Submission durch die Stadt, sollte sich die geplante Bauausführung der Anlage ab Juni 2020 umsetzen lasssen! 

 

 

 

Ab Montag, 04.05., erfolgen die restl. Arbeiten, wie Einebnung und Verfüllung der ausgehobenen Handlaufpfosten, Verladen und Abtransport des Altmetalls, sowie der Randsteine usw. Gerne werden auch in der 19. KW weitere Helfer gesehen, um die notwendigen Vorarbeiten in der Woche zum Abschluss zu bringen.

 

 

 

Wer körperlich nicht in der Lage ist zu helfen, den Verein aber trotzdem unterstützen möchte bei dem Projekt, der kann dies selbstverständlich in Form eines finanziellen Beitrags tun und uns hiermit unterstützen ! Wir sagen DANKE !!!