Einladung Sportwoche 2019

 

Termine, Infos und Teilnehmerliste Hallenturnier 2019

 

____________________________________________

 

Bericht, Spielpläne und Fotos Sportwoche 2018

 

Bericht und Fotos Pfingstturnier 2018

 

Bericht, Spielpläne und Fotos Hallenturnier 2018  

____________________________________________

 

 

Bericht, Spielpläne und Fotos Sportwoche 2017

 

Spielpläne Pfingstturnier 2017 

 

Berichte, Spielpläne und Fotos Hallenturnier 2017

________________________________________________________________

 

 

Berichte, Spielpläne und Fotos Sportwoche 2016  

 

Bericht, Spielpläne und Fotos Pfingstturnier 2016

 

Berichte, Spielpläne und Fotos Hallenturnier 2016

 

________________________________________________________________

 

 

Berichte, Spielpläne und Fotos Sportwoche 2015

 

Berichte und Fotos Pfingstturnier 2015

 

Berichte, Spielpläne und Fotos Hallenturnier 2015

Unsere Jugendabteilung beim Europafest in Alsdorf

 

Auch in diesem Jahr nahm unsere Jugend wieder am großen Festumzug teil.

 

Traditionell marschierte unsere stattliche Abteilung vorneweg und präsentierte die Fahne Europas, die der Stadt Alsdorf und des diesjährigen Partnerlandes Schottland.

 

Wie (fast) immer spielte das Wetter mit und zahlreiche Zuschauer säumten auch wieder die Alsdorfer Straßen.

 

Hier ein paar schöne Fotos unserer schwarz-gelben Truppe ;-)

 

2. Fussballferiencamp am Südpark

Zu Beginn der Sommerferien 2018 fand auf unserem Rasenplatz im Südpark wieder ein Fussballtrainingscamp unter der Leitung von Rinor Neziri (Trainer B-Lizenz Inhaber), mit weiteren erfahrenen Trainern aus dem Nachwuchsleistungszentrum, statt.

 

Partner war auch hier wieder - neben unserer Jugendabteilung - die Steuerberatung Schaen aus Alsdorf sowie in Koorperation die Realschule Alsdorf und die Gemeinschaftsgrundschule Alsdorf-Schaufenberg.

 

1. Fußballferiencamp im Südpark

Chefcoach und Organisator Rinor Neziri begrüßte bei (fast) perfektem Fußballwetter über 30 Kinder der Altersklassen Bambini bis D Jugend zur Erstauflage seines Feriencamps in den Osterferien.

 

Im Trainerteam um Rinor, Alija Pobric und Roel Hendriks gab es kurzfristig eine Änderung… für Zoran Horvat, der leider verhindert war, sprang mit Stefan Kniat, Athletik-Trainer der Profis von Alemannia Aachen, allerdings adäquater Ersatz ein.

 

Am ersten Tag noch vor Trainingsbeginn erhielt jedes Kind ein tolles Fußballtrikot, beflockt mit dem eigenen Namen.

 

Das in zwei Blöcken aufgeteilte Training fand altersgerecht in drei Gruppen statt, um den jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden. Konzentriert, mit Eifer und Einsatz, aber auch mit viel Spaß und Freude, trainierte der Nachwuchs mit den qualifizierten Trainern.

 

In den Mittagspausen wurde den Kindern ein leckeres frisch gekochtes Mittagessen serviert, natürlich mit gesunden Getränken und viel Obst zum Nachtisch.

 

Neben unserer Jugendabteilung wird das Trainingscamp von der Steuerberatung Schaen, Alsdorf und der Gothaer Versicherungsagentur Brendt & Thomas aus Aldenhoven unterstützt, wofür sich Rinor und sein Team herzlich bedanken!

 

Der Termin für das nächste Feriencamp wird rechtzeitig bekannt gegeben!

 

 

Einige Bilder vom ersten Trainingstag und ein Video (als Download) aus der Luft J

Video - 06.04.2018
VID-20180406-WA0012.mp4
MP3 Audio Datei 28.0 MB

Fussballferiencamp am Südpark

Unser A-Junioren und Alemannia Aachen U11 Trainer Rinor Neziri (Trainer B-Lizenz Inhaber) veranstaltet auf unserer Sportanlage am Südpark mit erfahrenen Kollegen der Stadt-Alemannia in der 2. Osterferienhälfte vom 03.04. bis 06.04.2018 ein Fussballtrainingscamp für Kinder.

 

Rinor konnte hierfür mit unserer Jugendabteilung und der Steuerberatung Schaen aus Alsdorf kompetente Partner gewinnen. Mit der Realschule Alsdorf und der Gemeinschaftsgrundschule Alsdorf-Schaufenberg wurde zudem jeweils eine Schul-kooperation vereinbart.

 

Auf unserem Naturrasenplatz können Kinder ab 6 Jahren ein vielseitiges, ausgewogenes und professionelles Fussballtraining über insgesamt 4 Tage erleben. Qualifizierte Trainer aus verschiedenen Nationen sorgen für ein internationales Flair mit spezifischen Trainingsinhalten, vor allem immer mit Ball. Alle Trainer haben Erfahrungen im Nachwuchsleistungsbereich, u.a. aktuell bei Alemannia Aachen, AS Eupen usw.

 

Im ersten Trainingsblock von 10 – 12 Uhr werden über die gesamten Camptage hinweg alle Trainingsschwerpunkte bedient, insbesondere aber die Bereiche Technik, Koordination und Life Kinetik, eine Trainingsmethode die man auch als "Gehirnjogging" bezeichnen kann, immer wichtiger wird und sich daher mehr und mehr durchsetzt. In der Mittagspause ab 12 Uhr soll der Akku mit einem gesunden und täglich wechselnden Mittagessen wieder aufgeladen werden. Die zweite Trainingshälfte von 13 - 15 Uhr soll dann überwiegend dazu dienen im Spiel das Gelernte umzusetzen und das ganze natürlich mit viel Spaß!

 

Der Kostenpunkt für 4 Tage Training inkl. Mittagessen plus Trikot liegt bei 100 Euro.

 

 

 

Ein Mariadorfer Junge erhält Fritz-Walter-Medaille des DFB

 

 

Es war ein besonderer Tag für Kai Havertz, für seine Familie und natürlich auch für den SV Alemannia Mariadorf, was den Verein sehr stolz macht und mal wieder unsere hervorragende Nachwuchsarbeit belegt!!!

 

 

 

Vor dem Länderspiel Deutschland – Finnland am 31.08.2016 erhielt unser ehemaliger Jugendspieler im „Kunstwerk“ in Mönchengladbach in einem festlichen Rahmen vom DFB in Kooperation mit der Fritz-Walter-Stiftung die Fritz-Walter-Medaille in Silber in der Altersklasse U17.

 

Zur Festveranstaltung und anschließendem Länderspiel wurde auch ein Vereins-vertreter von Alemannia Mariadorf eingeladen, da der Verein lt. DFB einen wertvollen Beitrag zur Ausbildung des Nachwuchsspielers Kai Havertz geleistet hat. Dirk Knops aus dem Jugendvorstand nahm die Ehrenkunde „in Anerkennung für eine herausragende Nachwuchsarbeit“ entgegen, was der Jugendabteilung zudem mit einer entsprechenden Zuwendung honoriert wird. Bereits Ende April profitierte man in Hennef vom DFB-Bonussystem, womit Talentförderung unterstützt wird, sobald Junioren-Nationalspieler in einem offiziellen Länderspiel eingesetzt werden. 

 

"Herausragende sportliche Fähigkeiten, Führungsqualitäten und eine Vorbildfunktion auch abseits des Rasens – dafür stehen die Preisträger der Fritz-Walter-Medaille", sagte Dr. Hans-Dieter Drewitz, DFB-Vizepräsident Jugend. "Alle ausgezeichneten Talente haben in der letzten Saison mit ihren besonderen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und einen großen Schritt in ihrer noch jungen Karriere vollzogen." Mit der Einführung der Fritz-Walter-Medaille hat der DFB seinem Ehrenspielführer ein Denkmal gesetzt. Der Kapitän der Weltmeister von 1954 wird bis zur heutigen Generation wegen seiner sportlichen Leistung und seiner charakterlichen Eigenschaften mit höchster Anerkennung angesehen (Quelle DFB). Vielen aktuellen Nationalspielern ist dieser Preis bereits schon verliehen worden.

 

Mehr Infos und ein interessantes Video zur Verleihung gibt es auf der Seite des DFB !

 

Kai Havertz, Jahrgang 1999, ist waschechter Mariadorfer, unmittelbar am „Südpark“ aufgewachsen. Ab 2003 machte der Enkel des leider schon früh verstorbenen langjährigen Vereinsvorsitzenden Richard Weidenhaupt-Pelzer seine ersten Fußballschritte bei den Bambinis. Früh deutete sich schon sein großes Talent an, denn er spielte fortan immer bei älteren Jahrgängen mit. Hier hat er auch gelernt sich gegen körperlich stärkere Spieler mit Technik und Köpfchen durchzusetzen. Seinen großen Auftritt hatte Kai 2008 mit der damaligen E-Jugend von Alemannia Mariadorf beim Geißbock-Cup in Köln, wo man die Endrunde erreichte und auch Nachwuchsmannschaften von Bundesligisten, u.a. Bayer Leverkusen, geschlagen hat. Dies entging natürlich nicht den Scouts der großen Vereine aus der Region. Über eine kurze Zeit bei Alemannia Aachen machte er den nächsten Schritt 2010 nach Bayer Leverkusen. Hier wurde der Linksfuß zum Junioren-Nationalspieler und spielte u.a. im Frühjahr bei der U17-Europameisterschaft in Aserbeidschan. Mit der der B-Jugend von Bayer Leverkusen gewann er in diesem Jahr außerdem die Deutsche Meisterschaft und avancierte zum torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Liga! Bayer Leverkusen honorierte seine Entwicklung und sein großes Potenzial und nahm ihn mit einigen weiteren Nachwuchsspielern mit ins Trainingslager der Profis nach Österreich. Im Anschluss war Rudi Völler überzeugt und bot ihm seinen ersten Profivertrag an, den Kai vor kurzem unterschrieben hat. Mittlerweile ist er voll im Kader und spielt regelmäßig in der Bundesliga. Alles in allem ein tolles Jahr für den 17jährigen…

 

Kai wurde übrigens noch mit einem Geschenk als kleines Dankeschön von Vereinsseite überrascht, welches ihm nach der Medaillenverleihung von Dirk Knops überreicht wurde und ihn sehr gefreut hat: sein ehemaliges Trikot mit der Nr. 7 (die er heute noch trägt) aus der E-Jugend Zeit mit Fotos und Wimpel, das ganze verpackt in einem großen Bilderrahmen!

 

 

Einige Impressionen vom Tag

Auszug aus der SuperMittwoch vom 31.08.2016

Unsere Jungs und Mädchen beim Alsdorfer Europafest 2016

Wie in den vergangenen Jahren vertrat auch dieses Jahr wieder eine schöne Gruppe der Jugendabteilung von Alemannia Mariadorf unsere schwarz-gelben Farben beim großen Festumzug in Alsdorf!

 

Bei schönstem Wetter marschierten traditionell die unseren an der Spitze und durften die offiziellen Komitee-Fahnen vorbei an den zahlreichen Zuschauern durch die Stadt Alsdorf tragen!

 

 

 

Hier noch ein Video zum Umzug... von 0:00 bis 2:50 min. unsere Gruppe!!!

--> https://youtu.be/LYZu6R25WNw

 

... und einige Fotos 

Unsere Jugend und Senioren am Rosenmontag...

Hier einige Fotos von unserer Jugend- und Seniorenabteilung beim Rosenmontags-umzug Mariadorf/Hoengen 2016... auf unserer Facebookseite sind noch weitere Fotos und ein tolles Video!!!

Kinotag mit der F-Jugend

Anstelle unserer traditionellen Weihnachtsfeier von Bambinis bis E-Jugend in unserem Vereinsheim hat sich der Jugendvorstand in diesem Jahr entschieden alle Kinder zum Kino einzuladen!

 

Am 3. Adventssonntag traf sich daher unsere Vorstandsdamenriege Betty Schmitz, Sandra Juchem und Michaela Klieber mit 19 Spieler der F-Jugend und ihrem Trainer Mohammed Azzouzi im Cinetower Alsdorf, um sich dort den aktuellen Zeichentrickfilm „Arlo & Spot“ anzuschauen, wie es sich im Kino gehört natürlich mit Popcorn und Limo!!!

 

Trainer und Kinder waren rundum begeistert… siehe Fotos ;-))

 

(Dezember 2015)

 

Leider waren Bambinis und E-Junioren durch Turnierteilnahmen etc. verhindert und konnten dadurch nicht am Kinotag teilnehmen. Damit aber auch diese Mannschaften eine Weihnachtsfeier z.B. mit einem schönen Film ihrer Wahl im Cinetower abrunden können, wurden den Kindern, Trainer und Betreuer ebenfalls Kinogutscheine für einen Film ihrer Wahl geschenkt… wir wünschen noch viel Spaß!

 

 

 

Sachspenden für Flüchtlingskinder in Alsdorf!

 

Unser Verein wurde durch die Initiatoren der "Aktion Alsdorf" um Unterstützung gebeten. Alles Wissenswerte über die Aktion findet sich auf nachfolgender Homepage:

 

www.aktion-alsdorf.de

 

Aktion Alsdorf

„Weihnachten verbindet“

 

 

Hierzu der erste Vorsitzende Josef Weitz:

 

Liebe Vereinsmitglieder !!!

 

Mit Freude konnten wir am 17.12.2015 den Schülern der berufsbildenden Schulen in Alsdorf, Heidweg zahlreiche Spenden übergeben.

 

Die Freude der Schüler war groß als Sie die Spenden am heutigen Tag im Clubheim abgeholt haben. Am 22.12., findet die Übergabe verbunden mit einer Weihnachtsfeier für Flüchtlingskinder statt, die sicherlich große Freude verspüren werden.

Allen, die sich an der Aktion des SV. Alemannia Mariadorf beteiligt haben haben, spreche ich meinen herzlichen Dank aus.

 

Josef Weitz

 

 

 

Alemannia beim Alsdorfer Europafest 2015...

>>Edit: Beim erhofft schönen Wetter und mit viel Trubel nahm am Sonntag ein stolzer schwarz-gelber Tross, bestehend aus 5 Mannschaften mit rund 50 Kinder, Trainer und Betreuer, am großen Festzug teil.

 

Traditionell bildete unsere Gruppe die Spitze und durfte somit die offiziellen Komitee-Fahnen vorbei an den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand durch die Stadt tragen!

 

Nach der "zusätzlichen Lauftrainingseinheit" ;-) wurden zum Abschluss des Umzugs an der Stadthalle noch alle Teilnehmer verdientermaßen mit Getränken versorgt, bevor dann jeder das Europafest auf eigene Faust erleben konnte!

 

Hier einige Fotos

 

Am kommenden Wochenende findet in Alsdorf das diesjährige Europafest statt

 

Am Sonntag, den 13.09.2015 startet um 11.00 Uhr der große Festzug durch die Alsdorfer Innenstadt, schon traditionell mit einer Abordnung der Jugendabteilung, die unseren Verein und unser Stadtteil Mariadorf präsentiert.

 

Wie in den vergangenen Jahren werden auch dieses Jahr wieder einige unserer jüngeren Mannschaften in schwarz-gelber Montur mit dabei sein. Für alle Beteiligten, gerade für die Kleinsten, ist es immer eine schöne Erfahrung an so einem Event mitzuwirken und an den vielen Zuschauern in Alsdorf vorbei zu marschieren. 

 

Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter, gute Stimmung und zahlreiche Besucher am Straßenrand, damit der Festzug auch dieses Jahr wieder für alle ein tolles Erlebnis wird!