2014

Erste Mannschaft gewinnt mit 4:0 gegen Hehlrath beim Blausteinsee-Cup

Unsere Erste konnte sich am Samstag beim Blausteinsee-Cup in Lohn in der ersten Runde gegen den Kreisligisten aus Hehlrath mit 4:0 durchsetzen. Dabei war gerade die erste Hälfte unseres Teams sehr ansehnlich. Mit schönem Kombinationsspiel spielte man sich zahlreiche gute Torchancen heraus. In der zweiten Hälfte war dann aufgrund des Wetters ein wenig die Luft raus, so dass nur noch ein verwandelter Foulelfmeter von Thomas Balduin den Weg in das Hehlrather Tor fand.

 

Torfolge:

1:0 Willems, 2:0 Willems, 3:0 Benzelrath, 4:0 Balduin (FE)

 

Aufstellung:

Weitz, Balduin, Jordine, Schmiedel, Kandetzki (Rinkens), Voss, Kurz, Vidakovic (Kempiak), Benzelrath (El-Aichti), Willems, Ait-Lahssaine (Achterberg)

 

Reserve:

Achterberg, El-Aichti, Rinkens, Kempiak

 

Am kommenden Mittwoch folgt das Viertelfinale gegen Geilenkirchen. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Alsdorfer Stadtmeisterschaft vom 04.08. bis 10.08.2014

im Mariadorfer Südpark

Gruppe 1
SC Kellersberg
SSG Zopp
BW Alsdorf
Gruppe 2
SV. Alememannia Mariadorf
VFL Eintracht Warden
RW Alsdorf
Gruppe 3
SV. Union Mariadorf-Hoengen
Broicher Siedlung
GA Ofden

Spielzeit: 2 x 30 Minuten

Vereinsbild 2016

Liebe Mariadorfer Bürger, Vereinsmitglieder, Fans, Freunde und Gönner  des SV. Alemannia Mariadorf.

 

2016 begeht der Traditionsverein SV. Alemannia Mariadorf 1916 e.V. sein 100- jähriges Bestehen. Die Verantwortlichen des Vereins möchten dies zum Anlass nehmen, gemeinsam mit der Mariadorfer Bevölkerung ein großes Fest zu feiern. In den nächsten Wochen wird der Vereinsvorstand in die Planung einsteigen. Der derzeitige Vorstand ist dahingehend bestrebt den Verein für viele Jahre zukunftsorientiert aufzustellen und der Jugend in Mariadorf weiterhin  erfolgsorientiert, sportliche Perspektiven zu ermöglichen. Hierzu bedarf es unabdingbar das Interesse junger Leute zu wecken, die bereit sind, sich für eine Vereinsarbeit zur Verfügung zu stellen.Gerne würde der Vorstand schon jetzt Interessenten das nötige Rüstzeug, das für eine verantwortungsvolle Vorstandsarbeit benötigt wird, vermitteln.

 

Jeden in der Mariadorfer Bevölkerung und im Umfeld (ehemalige Gemeinde Hoengen), rufen wir zu einer gemeinsamen Vereinsarbeit auf. Lasst uns hier nicht wie bereits in vielen Vereinen um uns herum in Lethargie verfallen, sondern packen die Zukunft des Vereins gemeinsam an. Der Vorstand zeigt sich offen für einen Mehrspartenverein, der zum bisherigen, erfolgreichen Fußballsport, auch andere Sportarten im Verein anbietet. Hierzu würden wir gerne neue Freunde und Mitglieder gewinnen, die mit uns gemeinsam dieses Projekt umsetzen und wertvolle Vereinsarbeit übernehmen.

 

Gerne führen wir mit interessierten Sportfreunden Gespräche, wobei wir auch bereit sind alsbald dies in einer gemeinsamen Runde zu erörtern. Als Vorsitzender des Vereins würde ich mich über eine gute anfängliche und positive Resonanz freuen, woraus wir dann gestärkt über verschiedene Medien weiter interessierte Bürger ansprechen wollen die Zukunft des Traditionsvereins mit zu gestalten und das Gemeinwohl in unserem Heimatort zu fördern.

 

Glück Auf !